Früh übt sich – Kita-Wettbewerb für Nachwuchshandwerker 2022

Nachwuchshandwerker-2022

„Und was möchtest Du später mal werden? Handwerker!“ Der heutige Artikel dreht sich zur Abwechslung mal um die Kleinsten unserer Nachwuchshandwerker und -Handwerkerinnen. Denn eine Initiative zur spielerischen Förderung einer Handwerksausbildung gibt Kindergarten-Kindern die Möglichkeit, den ganz Großen bei der Arbeit über die Schulter zu schauen.

Wir sind begeistert von dem Projekt der Aktion Modernes Handwerk (AMH), welches von Handwerkskammern, Kreishandwerkerschaften und Innungen bundesweit begleitet wird, um die Attraktivität und Bekanntheit der Handwerksberufs schon von klein auf zu fördern. Und wer weiß, vielleicht ist Dein Betrieb ja als nächstes mit dabei, um die Nachwuchshandwerker in ihren Kinderschuhen zu unterstützen!

Nachwuchshandwerker – Kleine Handwerker gucken den Großen über die Schulter

Mit dem bundesweiten Kita-Wettbewerb unter dem Motto „Kleine Hände, große Zukunft“ geht die Nachwuchsförderung bereits in die neunte Runde. So bringen Handwerksbetriebe in ganz Deutschland Kindern zwischen 3 und 6 Jahren ihr Gewerk etwas näher. In einem sicheren Rahmen haben die Jüngsten die Möglichkeit, den Handwerkerinnen und Handwerkern nicht nur über die Schulter zu schauen, sondern auch selbst mal einen Nagel in die Wand zu schlagen, Pinsel zu schwingen oder Brotteig zu kneten.

Ein tolles Erlebnis nicht nur für die Nachwuchshandwerker und -Handwerkerinnen sondern auch für die Gesellen selbst. Der Einblick in die vielseitige Welt des Handwerks birgt letztendlich die Chance, die Kinder für den Beruf zu begeistern – und sie vielleicht zu den Handwerkerinnen und Handwerkern von morgen zu machen.

Kindheitstraum: Handwerker werden!

Für den Wettbewerb besuchen die Kinder mit ihren Erzieherinnen und Erziehern die teilnehmenden Betriebe ihrer Region. Nach dem spannenden Erlebnis, den ganz Großen bei ihrer Arbeit zuzusehen und sogar selbst mit anzupacken, gestalten die kleinen Wettbewerber ein Poster mit ihren Eindrücken. Diese werden bis zum 20.05.2022 eingereicht und von Experten aus der Handwerksbranche sowie Pädagogik bewertet, um im Anschluss den Sieger zu küren. Neben den Erfahrungen der Kinder gibt es schließlich satte 500 Euro zu gewinnen. Damit könnten die Kitas einen Handwerker-Thementag organisieren, um die Kinder weiterhin für das Handwerk zu begeistern.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

So können Betriebe die Nachwuchshandwerker unterstützen

Um im nächsten Jahr auch ein Teil des Wettbewerbs zu werden, können Handwerksunternehmen die Initiative ergreifen und auf die örtlichen Kitas zugehen, um sie dazu einzuladen, ihr Gewerk besser kennenzulernen. Begeistere die Jüngsten mit Deinem Handwerk und fördere somit aktiv den Nachwuchs, den die Zukunft dringend braucht. Erzieherinnen und Erzieher können die Wettbewerbspakete online unter der offiziellen Wettbewerbs-Website kostenlos anfordern. Mehr Informationen gibt es außerdem auf dem Wettbewerbsflyer.

Jetzt ein Teil davon werden

Hast Du schon von dem Wettbewerb gehört oder ist Dein Betrieb sogar bereits ein Teil davon? Lass es uns gerne wissen oder mache andere Betriebe auf die Aktion aufmerksam, um unsere Nachwuchshandwerker und -Handwerkerinnen für den Beruf zu begeistern. Wer die Idee genauso toll findet wie wir, kann im nächsten Jahr die Initiative ergreifen und sich kinderleicht bewerben.

Teile diesen Beitrag:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.